Digitalisierung von Aktenarchiven

Die Umwandlung analoger Daten in digitale Welten erfolgt über das Scannen. Die Aktendigitalisierung gehört heute zum unternehmerischen Alltag, denn „digital schlägt analog“ und das in vielerlei Hinsicht – nicht nur in der Poststelle.

Schließlich lassen sich digitale Unterlagen viel schneller in Prozesse einbetten als papiergebundene. Auch das dezentrale Bearbeiten etwa im Homeoffice oder das Archivieren gestalten sich deutlich einfacher.

Der Einsatz digitaler Dokumente ist in vielen Unternehmensbereichen sinnvoll, so beispielsweise im Rahmen der digitalen Personalakte oder einer digitalen Eingangsrechnungsbearbeitung.

Neben solchen fortlaufenden Scan-Prozessen kann es genauso sinnvoll sein, einmalig bestimmte Dokumente zu scannen, so etwa wichtige Urkunden und Verträge oder ganze Akten, die möglicherweise eine sehr lange Aufbewahrungsfrist haben oder dezentral permanent im Zugriff sein sollen.
Wenn Sie sich für weitere Informationen zu der Digitalisierung von Akten interessieren, klicken Sie bitte hier.

Nach oben